TAG & NACHT FÜR SIE DA
TEL. 05902 - 94 00 44

TRAUERFALL

/ Abschied. Warum ist eine Zeremonie so wichtig?

Wünschen Sie sich ein sang- und klangloses Verschwinden am Ende Ihres Lebens? Wie gehen Sie mit Abschieden um, die gar keine waren?

Beim letzten Abschied geht es um die Gefühle der Angehörigen. So schmerzhaft die Begegnung am offenen oder geschlossenen Sarg auch ist: Wer sie vermeidet, macht es sich am Ende noch schwerer. Je enger die Beziehung zur verstorbenen Person war, umso wichtiger ist es, dass die Hinterbliebenen diese Situation erfassen und einordnen können.

Abschiedszeremonien und Trauerfeiern erfüllen die Funktion einer direkten Konfrontation mit dem Geschehenen. Abschied, Trauerfeier und Beisetzung sollten nach Möglichkeit bewusst erlebt werden.

Trauernde machen dabei zwei wichtige Erfahrungen: Sie werden an ihre Schmerzgrenze geführt und durchleben diese aktiv. Gleichzeitig erfahren sie Rückhalt und Stärkung durch die Freunde und Verwandten. So ordnet eine Zeremonie das Weiterleben aller Beteiligten neu.